externe Links:

Risiko­management

Wie Sie Risiken erkennen und bewerten können – und so sicher beherrschen

Risiken gehören zum Geschäft. Auf der einen Seite eröffnen sie neue Chancen, auf der anderen Seite gefährden sie Projekterfolge und sogar die Unternehmensexistenz. Wie gehen Unternehmen am besten mit Risiken um? Mit unserem methodischen Vorgehen geben wir Ihnen ein wirksames Instrument, um Risikoquellen zu identifizieren und zu bewerten – und um im Anschluss die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Nicht nur für Sie hat das Risikomanagement einen großen Stellenwert. Vertreter vieler weiterer Branchen fordern Geschäftspartner auf, die Risikoanalyse in ihre Prozesse zu integrieren und anzuwenden. Im Management ist sie die weltweit am meisten verbreitete Methode, um Risiken in der Wertschöpfungskette und im Datenschutz sowie der Informationssicherheit systematisch zu erkennen und ihnen frühzeitig entgegenzutreten.

Unsere Audits:

Wie Sie die Risiken Ihrer Produkte, Prozesse und Dienstleistungen bewerten können
Risiken gehören zum Geschäft. Auf der einen Seite eröffnen sie neue Chancen, auf der anderen Seite gefährden sie Projekterfolge und sogar die Unternehmensexistenz. Die FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse) ist eine weltweit anerkannte und von Kunden und Gesetzgebern geforderte Methode. Sie ist ein wirksames Instrument, um Risikoquellen zu identifizieren, zu bewerten und um Abstellmaßnahmen zu treffen. Nicht nur für die Automobilindustrie hat die FMEA einen großen Stellenwert. In vielen weiteren Branchen fordern Unternehmen ihre Geschäftspartner auf, Risikoanalysen anzuwenden. Diese Anforderungen sind meist Bestandteile von Vertrags-Ergänzungen wie die QSV (Qualitäts-Sicherungs-Vereinbarung)

Weniger Kosten, höhere Qualität, besseres Image
Für Ihr Unternehmen ist es von großem Nutzen, Risiken zu ermitteln und zu vermeiden. Mit dem richtigen Risikomanagement können Sie die Qualität von Produkten und Dienstleistungen verbessern, Reklamationen und Fehlerfolgekosten verhindern und die Zusammenarbeit mit Ihren Geschäftspartnern verbessern. Die DOS Software-Systeme GmbH bietet Ihnen hierzu die Moderation von FMEA-Projekten an und bildet Ihre FMEA-Moderatoren aus.

FMEA-Moderation: So findet Ihr Team sicher ins Ziel
Beim Einstieg in die Risikoanalyse unterstützen Sie die praxiserfahrenen FMEA-Moderatoren der DOS. Von der Auswahl des Teams über die Definition der Maßnahmen und deren Integration in die Prozesse bis hin zur Ergebnisdokumentation: Unsere Moderatoren führen Ihre Mitarbeiter anhand eines Projektplans zu umsetzbaren Ergebnissen.
So legen Sie die Basis für Ihr erfolgreiches Risikomanagement
Sie ist prägnant, praxisorientiert und sehr gut umsetzbar: Mit der internationalen Norm ISO 31000 bekommen Sie ein leistungsfähiges Instrument an die Hand, um Risiken für Ihr Unternehmen methodisch zu identifizieren, zu analysieren und zu bewerten.

Sichere Entscheidungen, bessere Unternehmensplanung
Für Unternehmen aus allen Branchen ist die ISO 31000 eine Anleitung, um ein wirkungsvolles Risikomanagement zu installieren. Die Norm ist allgemein anwendbar und man kann mit ihr alle relevanten Risiken eines Unternehmens bewerten. Sie hilft Ihnen nicht nur, die richtigen Prozesse im Umgang mit Unsicherheiten zu etablieren. Die Anwendung dieses Regelwerkes liefert Ihnen Ergebnisse für konkrete Handlungsempfehlungen, damit Sie sichere Entscheidungen treffen und die Unternehmensplanung optimieren können. Vorteil für Sie ist, dass die ISO 31000 große Gestaltungsfreiheit eröffnet. Welche Risiken Sie vermeiden und welche Chancen Sie nutzen wollen, können Sie eigenständig definieren.

Strategische Risiken erfolgreich steuern
Mit unserem Risikoaudit nach ISO 31000 legen Sie die Basis für die erfolgreiche Steuerung strategischer und operativer Risiken im Unternehmen.
Das Leistungsangebot der DOS Software-Systeme GmbH:
  • Präzise Analyse der Ausgangslage Ihres Unternehmens
  • Festlegung von Zielen und Maßnahmen
  • Beratung und Coaching zur Maßnahmenintegration
  • Umsetzung des Risikomanagement-Audits in Ihrem Unternehmen (Anlaufmanagement, Prozessoptimierung
  • Umsetzung von Risikomanagement-Audits bei Ihren Lieferanten (im Rahmen der Lieferantenentwicklung
  • Unterstützung bei der Dokumentation des Risikomanagement-Audits (Vorlagen, Checklisten)
  • Informationsveranstaltung, um Ihre Mitarbeiter für die Ziele zu sensibilisieren
  • Kontinuierliche Beratung/Unterstützung nach erfolgreicher Auditierung

Risikomanagementsystem nach ONR 49001
Wenn Sie es wünschen, setzen wir das Risikomanagement-Audit nach ONR 49001 um. Die Norm von Austrian Standards International beruht auf der ISO 31000. Ganz gleich, ob ISO 31000 oder ONR 49001: Beide Regelwerke sind wertvolle Qualitätsnachweise und veranschaulichen Ihren Geschäftspartnern, dass sich Ihr Unternehmen methodisch mit Risikomanagement auseinandersetzt.
Nach der RAPEX-Methode: Risiken erkennen, mögliche Schäden bewerten – und die Unternehmensplanung verbessern
Was könnte im schlimmsten Fall geschehen? Und welche Konsequenzen hätte dieses Ereignis für das Unternehmen? Sich vorab mit kritischen Situationen, möglichen Schäden und Eintrittswahrscheinlichkeiten auseinanderzusetzen, sind wichtige Elemente Ihrer Risikobewertung. Je mehr Sie über die Risiken für Ihr Unternehmen Bescheid wissen, desto besser können Sie mit ihnen umgehen.

Risikowerte mit großer Aussagekraft
Ob Datenschutzverstoß, Produkthaftungsfall oder Verbraucherklage: Um Ihre Unternehmensrisiken zu kennen und die eventuellen Folgen richtig einzuordnen, ist die RAPEX-Methode ein wertvolles Instrument. RAPEX steht für Rapid Exchange of Information System, das die EU zum Schutz von Verbrauchern eingeführt hat. Auch für Ihr Unternehmen ist das Risikobewertungsverfahren sinnvoll, weil Sie mit ihm Schäden und Eintrittswahrscheinlichkeiten klassifizieren können – und so aussagekräftige Risikowerte erhalten, die Sie für strategische Entscheidungen und Ihre Unternehmensplanung benötigen.

Präzise Analyse von Unternehmensrisiken
Mit der Risikobewertung nach der RAPEX-Methode ermitteln Sie, wie sich Schadensfälle auf Ihr Unternehmen auswirken und inwieweit die Risiken für Sie tragbar sind.
Das Leistungsangebot der DOS Software-Systeme GmbH:
  • Präzise Analyse der Ausgangslage Ihres Unternehmens
  • Definition von Risiken, Schadensklassen und Eintrittswahrscheinlichkeiten
  • Bewertung und gegebenenfalls Behandlung von Unternehmensrisiken
  • Erstellen des Risikoberichts

Risiken akzeptieren, minimieren, eliminieren
Sind die Risiken erkannt und definiert, können Sie sie akzeptieren und kontinuierlich überwachen oder mit den richtigen Maßnahmen minimieren und sogar eliminieren. So macht DOS die Risikobewertung zum wichtigen Bestandteil Ihres Risikomanagementprozesses – für die erfolgreiche Steuerung von Chancen und Risiken.
Handlungsempfehlungen bei Produktabweichungen
Schematischer Ablauf am Beispiel einer RAPEX-Risikobewertung

Ansprechpartner:

Michael Will
Abteilungsleiter
Projekt- & Qualitätsmanagement
Standort Wolfsburg

Michael Will, Abteilungsleiter Projekt- & Qualitätsmanagement – DOS Software-Systeme GmbH

Tel.: +49 5361 – 89 65 65 0
Fax: +49 5361 – 89 65 65 12
Mobil: +49 151 – 25 34 32 97
michael.will(at)dos-online.de